Kontakt

Ein Lächeln bedeutet für den Müden Erholung, für den Mutlosen Ermunterung, für den Traurigen Aufheiterung und es ist das beste Mittel gegen Ärger.

Kinderzahnmedizin

In unserer Praxis sind wir gut auf Kinder vorbereitet. Wichtig ist für uns, bei Ihrem Kind Vertrauen zu unserem ganzen Team aufzubauen. So entwickeln Kinder eine positive Einstellung zu ihrem Zahnarztbesuch.

Mithilfe der individuellen Vorsorge durch unser speziell geschultes Prophylaxeteam kann Karies oft bis zum Erwachsenenalter vermieden werden. Gesunde Kinderzähne bilden somit auch die Basis für gesunde Zähne im gesamten Leben.

Kinderzahnmedizin

Details unseres Konzeptes:

  • Kinder dürfen sich bei uns erstmal alles ansehen und uns Fragen stellen. Idealerweise haben sie beim ersten Besuch noch gar keinen eigenen Behandlungstermin.
  • Spielerische Elemente schaffen eine ungezwungene Atmosphäre. Unsere lustigen Tier-Handpuppen zeigen Ihrem Kind, wie man Zähne super putzt und nehmen ihnen meist schnell jede Angst – falls überhaupt vorhanden.
  • Im Wartezimmer haben wir eine Spielecke mit Büchern und Spielmöglichkeiten wie Lego, Malvorlagen, Playstation und DVD-Player eingerichtet.
  • Wir setzen ein spezielles Anästhesie-Gel ein, sodass Ihr Kind eine eventuelle Betäubungsspritze praktisch nicht mehr spürt.

Bei Kindern von 3 bis 6 Jahren stehen Frühuntersuchungen im Vordergrund. Für Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 erstellen wir ein bedarfsgerechtes Vorsorgeprogramm gemäß den Individualprophylaktischen Leistungen (IP 1-5) der Krankenkassen. Dazu gehören z. B. folgende Prophylaxemaßnahmen:

  • Kindgerechte Zahnputzschulungen und altersgerechte Erklärungen zu Mundhygiene und Vorsorge.
  • Die Stärkung des Zahnschmelzes durch Fluoridierung.
  • Fissurenversiegelungen zum Kariesschutz der Backenzähne.

Milchzähne und bleibende Kinderzähne sollten sorgfältig gepflegt werden. Eine spezielle Zahnreinigung für Kinder ist für uns daher ein wichtiger Baustein der Vorsorge.

Sie hat folgende Vorteile:

  • Sie verhindert die Ansammlung von bakteriellen Belägen und damit Karies und Zahnfleischentzündungen.
  • Der Zahnschmelz wird gehärtet. Dies ist speziell bei den bleibenden Kinderzähnen mit ihrem zunächst weicheren Schmelz sinnvoll.
  • Sie ist besonders beim Tragen einer festen Zahnspangen sinnvoll, denn dabei ist die Zahnpflege etwas erschwert.

Lassen Sie Ihr Kind am besten spätestens mit etwa fünf von uns kieferorthopädisch untersuchen. Stellen wir dabei Zahn- und/oder Kieferfehlstellungen fest, behandeln wir diese im Rahmen unserer kieferorthopädischen Behandlung.

Mehr über Kinderzähne (Zahnpflege, Prophylaxeleistungen, Angstabbau u.v.m.) erfahren Sie im Menüpunkt Alles über Zähne.